Industrie-Apps verkürzen oft die Wege in weitläufigen und komplexen Produktionsprozessen und sorgen somit für noch kürzere Reaktionszeiten. Sie bieten ganz individuelle Perspektiven auf den Gesamtprozess, um einzelne Arbeitsabläufe zu unterstützen oder um den Überblick zu behalten.

Nutzen

  • Beschleunigte Fehlerbeseitigung und minimierte Stillstandszeiten durch den Zugriff auf relevante Informationen
  • Wissenstransfer durch moderne Kommunikationsmittel und digitale Medien
  • Entzerrung von Verantwortungsketten durch Befähigung der Maschinenführer, mittels Checklisten selbständig Entscheidungen zu treffen

Ausgangssituation

In einer Fertigungslinie laufen die Daten der einzelnen Maschinen in einer Leitwarte zusammen. Jede Maschine hat zusätzlich ein stationäres Terminal verbaut, das aber nur Zugang zum Datenraum der jeweiligen Maschine bietet. Aufgrund der Heterogenität der Maschinen einzelner Fertigungsschritte muss im Fehlerfall immer die Leitwarte hinzugezogen werden. Denn nur dort kann ein Gesamtüberblick gewonnen werden und nur in der Leitwarte ist das Wissen um den Gesamtprozess vorhanden.

Aktuell geht viel Zeit durch Abstimmungen mit der Leitwarte verloren. Oft ist ein Fehler an einer Maschine das Resultat eines Fehlers an einer anderen. Dies zieht komplexe und teils undurchsichtige Entscheidungsketten nach sich.


Die Leitwarte

Die LeitwarteVom Wissensmonopol zum Wissensverteiler

In der Leitwarte laufen sämtliche Daten der Fertigungslinie zusammen. Von hier aus wird die gesamte Produktion gesteuert sowie Wartungsmaßnahmen geplant und eingeleitet. Im Störungsfall laufen hier zudem die entsprechenden Alarme auf. 

Gemeinhin werden die Störungen direkt am Ort des Geschehens selbständig beseitigt. Hierfür wird bei Bedarf das notwendige Wissen bereitgestellt.

Unterstützung bei Bedarf

Unterstützung bei BedarfMit der Industrie-App als Informationsquelle

Wird Unterstützung bei einem schwierigen oder unbekannten Fehlerfall angefragt, dann bietet die Industrie-App auf dem Tablet alle relevanten Daten zur Störung — von dem Gesamtüberblick bis hin zu relevanten Details.

Gemeinsame Diagnose

Gemeinsame DiagnoseDas Tablet als digitale Arbeitsgrundlage

Vor Ort ist die Industrie-App Grundlage für die schnelle Beseitigung des Fehlers. Der Fehlerfall wird auf dem Tablet durchgesprochen und gegebenenfalls weitere Daten direkt und unmittelbar aus den Steuerungen bezogen. Mögliche Maßnahmen werden gemeinsam erarbeitet und eingeleitet. 

Befähigung

BefähigungWissens- und Erfahrungsaustausch durch digitalen Medien

Die Industrie-App verfügt nicht nur über Live-Daten. Auch historische Daten werden zum Erkennen von Anomalien herangezogen und mittels Charts und Trends dargestellt. Beim gemeinsamen Erarbeiten von Lösungsszenarien findet ein optimaler Wissenstransfer statt; alle Mitarbeiter werden befähigt, Entscheidungen im Sinne einer schnellen Fehlerbeseitigung selbständig und fachgerecht zu treffen.

Anforderungen

  • Maschinenführer und Wartungstechniker sollen stets alle Informationen erhalten, um Fehler möglichst schnell und möglichst selbständig zu beseitigen.
  • Der Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Leitwarte und Maschinenführer soll gefördert werden, um schneller mit wiederkehrenden Situationen umzugehen.
  • Die Fehlerbeseitigung soll beschleunigt werden.
  • Komplexe Entscheidungsketten sollen aufgelöst und entzerrt werden.

Technische Lösung

Zur schnellstmöglichen Fehlerbeseitigung innerhalb einer Fertigungslinie einer Verpackungsanlage wird eine Industrie-App für iPhone und iPad realisiert. Diese iOS-App aggregiert die Daten aus allen Einzelmaschinen über den ProcessHub, der eine 24/7-Überwachung sicherstellt und bei Grenzwertverletzungen eine Alarmmeldung an die iOS-Geräte zustellt. Der ProcessHub ist mit dem Alarmierungssystem der Fertigungslinie verbunden, bietet also eine sinnvolle und nützliche Ergänzung.

Wird eine Störungsmeldung erzeugt, dann ist sie sofort in der Leitwarte und parallel auf dem iPhone oder iPad ersichtlich. Es spielt dabei keine Rolle, ob die Industrie-App gerade geöffnet ist oder nicht. In den meisten Fällen wird es in der Hosentasche des Maschinenführers vibrieren: seine Aufmerksamkeit ist gefordert.

Zur Störungsbeseitigung sind meist zusätzliche Informationen aus dem Datenraum auch benachbarter Maschinen hilfreich. Auf diese Detail-Informationen wird bei Bedarf direkt zugegriffen. Im Zweifel helfen Wartungschecklisten dabei, den Fehler einzugrenzen und zielgerichtet an einer Lösung zu arbeiten. Ist Unterstützung aus der Leitwarte notwendig, dann ist die Industrie-App eine ideale Diskussionsgrundlage. Notfalls können Verläufe einzelner Prozesswerte hinzugezogen werden. Dabei findet wie von selbst ein Wissenstransfer statt, sodass wiederkehrende Fehler noch schneller beseitigt werden können.

Die Industrie-App wurde entworfen, um einen einzelnen Aspekt der Fertigung digital zu unterstützen. In einer Gesamtdarstellung sind die relevanten Daten und Zustände der Fertigungslinie auf einen Blick ersichtlich. Durch schrittweises Hinein-Zoomen sind Detailansichten bis auf den Variablenhaushalt der Steuerungen abrufbar.

Produkte