02. Mai. 2018 Smart Maintenance

Smart Maintenance

In Fabriken oder Produktionsstätten gestalten sich Service- und Wartungsprozesse aufgrund großer Entfernungen und umständlicher Wege des Informationsflusses oft als sehr zeitaufwändig.

Die für den Wartungsprozess benötigten Daten liegen in verschiedenen isolierten Systemen vor: Teilelisten im SAP-System, Live-Daten in den Steuerungen und historische Daten und Kennzahlen im MES-System.

Um den Wartungsprozess zu optimieren, gilt es also die relevanten Daten aus den verschiedenen Systemen nutzenorientiert zu integrieren bzw. zusammenzuführen. Dies soll anhand von Checklisten in Industrie-Apps erfolgen. In diesen sind alle wichtigen Informationen und Handlungsanweisungen enthalten. Der Wartungstechniker kann diese Liste abarbeiten und es wird automatisch ein Protokoll im PDF-Format generiert, in welchem alle Schritte mit Zeitstempel und optionalen Kommentaren dokumentiert und gesichert werden.

Durch das Zusammenführen der Daten kommt es zu kürzeren Stillstandzeiten, kürzeren Wegen und einem effektiveren Einsatz des Wartungspersonals. Ein weiterer Mehrwert ist die höhere Datenqualität und die geringere Fehlerquote.

Die genaue Umsetzung dieser Lösung und welche weiteren Besonderheiten und Nutzen daraus resultieren, erläutert Stefan Hennig in seinem Artikel.

Sie finden diesen Artikel auf S. 27-29 in der aktuellen Ausgabe 4/2018 der ETZ.

Ihre Elco Industrie Automation GmbH